Realschule Wilhelmsdorf > Aktuelles > Letzte Schulwoche 2017

Schuljahresende an der Otto- Lilienthal- Realschule

tl_files/contentbilder/Letzter Schultag 2017/K800_IMG_4188.JPG

Die von Schülern aller Altersstufen lang ersehnte letzte Schulwoche vor den Sommerferien gestaltete sich wie jedes Jahr sehr ereignisreich. Sie startete am Montag, den 24.07.2017 mit dem Ausflugstag, an dem die verschiedenen Klassen mit ihren jeweiligen Klassenlehrern einen Tag an unterschiedlichen Orten verbrachten. Die Klassenstufen verteilten sich von Wilhelmsdorf über Ravensburg bis nach Stuttgart und hatten jede Menge Spaß.

Am darauffolgenden Tag fand bei unbeständigem Wetter der Deutsche-Sportabzeichen-Tag statt. Die Schüler trotzen dem Wetter und traten in verschiedenen Disziplinen wie dem Weitsprung, Sprint oder Weitwurf an. Der Abschluss dieses Tages wurde durch ein Fußballspiel gestaltet, bei dem die Jungen aus der neunten Jahrgangsstufe gegen eine Lehrermannschaft antraten. Da die Lehrermannschaft etwas unterbesetzt war, bekamen sie tatkräftige Unterstützung von den Schülern aus der Vorbereitungsklasse. Am Ende endete das Spiel mit einem 1:1 Unentschieden.

Der letzte Tag des Schuljahres begann mit einem Gottesdienst, der ganz unter dem Motto „Gerechtigkeit“ stand. Anschließend trafen sich alle Klassen mit ihren Klassenlehrern, um ihre Zeugnisse entgegenzunehmen und die Klassenzimmer auf Vordermann zu bringen. Anschließend trafen sich alle Schüler und Lehrer der Otto- Lilienthal- Realschule in der Rotachhalle, in der Schulleiter Thomas Plösser das Wort an alle richtete. Zunächst übergab er das Wort an Frau Rapp, die die neu gewählten Schülersprecher verkündete:

  1. Schülersprecher: Sebastian Lepel
  2. Schülersprecher: Jona Attinger
  3. Schülersprecher und somit Mitglied der Schulkonferenz: Benedikt Ruther
  4. Schülersprecher: Lukas Karollus

Anschließend übergab Herr Plösser die Preise an die Gewinner des Otto-Lilienthal- Flugwettbewerbes. Hierbei ging es darum, ein Hühnerei möglichst weit und unbeschadet mit einem selbst gebauten Flugobjekt über den Pausenhof gleiten zu lassen.

Außerdem wurden die Klassen belohnt, die das ganze Schuljahr über ihr Klassenzimmer vorbildlich in Schuss gehalten haben. Dieser Preis ging zu gleichen Teilen an die Klassen 6a und 6c.

Weiter ging es mit der Auszeichnung der Schülerinnen und Schüler, die an der diesjährigen „Big Challenge“ teilgenommen haben. Diese Ehrung erfolgte durch Frau Bösch, die die Organisation und Durchführung des Wettbewerbes übernommen hatte. Dabei überreichte sie gemeinsam mit Herrn Plösser Urkunden und Sachpreise an die jeweils besten Schüler in den jeweiligen Stufen.

Die Schülerinnen und Schüler mit den besten Durchschnittsnoten wurden anschließend ebenfalls ausgezeichnet. Besonders hervorzuheben ist hierbei Lisa-Marie Lubanski aus der Klasse 9a, die den besten Schnitt der Schule erreichte.

Zuletzt richtete der Schulleiter noch herzliche Worte an die Schüler der Vorbereitungsklasse, die er an die Gemeinschaftsschule nach Horgenzell verabschiedete.

Ebenfalls verabschiedete er Frau Konnopka in den Ruhestand und Frau Ackermann in ein Sabbatjahr. Dieses Schuljahresende bedeutete auch, Abschied von den Referendarinnen Frau Rüschenpöhler und Frau Weißhaupt zu nehmen, die beide nach bestandenen Lehrproben Anstellungen an anderen Schulen gefunden haben. Im kleineren Kreis bedankte sich Herr Plösser auch bei Herrn Ilyas, welcher sich sehr für die Belange und das Unterrichten in der Vorbereitungsklasse einsetzte. Letztlich galt der Dank auch allen pädagogischen Assistenten, die sich in der Hausaufgabenbetreuung und der Unterstützung des Projektunterrichts einbringen. Stellvertretend für alle Assistenten nahm Herr Engelke den Dank von Herrn Plösser entgegen.

Letztlich bleibt nur noch, allen Lehrern, Schülern und Mitarbeitern schöne und erholsame Sommerferien zu wünschen. Das neue Schuljahr beginnt für die Klassen 6-10 am 11. September zur zweiten Unterrichtsstunde um 8:05 Uhr. Die neuen Schüler der fünften Jahrgangsstufe starten  erst am Dienstag, den 12. September mit ihren neuen Klassenlehrern.

Zurück