Realschule Wilhelmsdorf > Aktuelles > Bildungspartnerschaft zwischen Otto-Lilienthal-Realschule Wilhelmsdorf und dem Hotel- und Gaststättenverband Oberstaufen besiegelt

Bildungspartnerschaft zwischen Otto-Lilienthal-Realschule Wilhelmsdorf und dem Hotel- und Gaststättenverband Oberstaufen besiegelt

Wie können Schüler Einblicke in Berufssparten bekommen, die am Schulstandort nicht präsent sind? Wie kann die Zusammenarbeit und das gegenseitige Verständnis von Schulen und Betrieben verbessert werden? Wie können Betriebe Schüler erreichen, um auf berufliche Möglichkeiten aufmerksam zu machen? Die Antwort darauf sind Bildungspartnerschaften. Diese sind schriftliche Vereinbarungen zwischen Schulen und Betrieben, in denen die regelmäßige Zusammenarbeit und auch der regelmäßige Austausch der Verantwortlichen vereinbart werden.

Bislang hat die Otto-Lilienthal-Realschule Wilhelmsdorf drei Bildungspartner: Langer in Illmensee, die Kreissparkasse Ravensburg sowie Airbus Defence and Space in Immenstaad am Bodensee. Hier können die Schüler Einblicke in die Berufswelten in großen und zum Teil global aktiven Unternehmen erhalten, die nicht selbstverständlich zugänglich sind. Nun wird diese Palette um eine weitere Facette bereichert. Bereits seit einigen Jahren fahren jedes Jahr 5-10 Schüler der Realschule nach Oberstaufen, um in diesem durch und durch vom Tourismus geprägten Ort ein einwöchiges Berufsfindungspraktikum in einem der zahlreichen großen Hotels zu machen. Dort durchlaufen sie mehrere Stationen vom Zimmerservice bis zur Hotelführung, um die Berufe im Tourismus kennenzulernen. Diese bewährte und bei den Schülern außerordentlich beliebte Form der Kooperation wurde nun im Rahmen eines Lehrerausfluges des Realschulkollegiums besiegelt: Armin Hollweck, Vorsitzender des Hotel- und Gaststättenverbandes und Rektor Thomas Plösser unterzeichneten die Vereinbarung zur dauerhaften Zusammenarbeit. Hollweck, selber Sohn eines Schulleiters, stellte zuvor den Realschullehrern die beruflichen Möglichkeiten in der Tourismusbranche in einer kurzen Präsentation vor. Sein Dilemma: Oberstaufen hat kaum mehr Einwohner als Wilhelmsdorf. Den Bedarf an Auszubildenden in seiner Branche mit Einheimischen zu decken, ist schwer. Für die Wilhelmsdorfer Realschüler eine Chance, in diesem touristisch geprägten Ferienort Einblicke zu bekommen, die ihnen zu Hause nicht möglich sind.

Keimzelle der Partnerschaft war eine Rektorentagung in Oberstaufen vor fünf Jahren. „Nun bilden unsere Bildungspartnerschaften ein sehr breites Spektrum ab!“, freut sich Schulleiter Plösser. Ziel sei, am Schulstandort nicht vertretene und damit für die Schüler schwerer zugängliche Berufsfelder möglichst weitgehend durch Partnerbetriebe zu erschließen.

 

tl_files/contentbilder/Lehrerausflug Oberstaufen 2016/IMG_3168.JPG

Das Lehrerteam der Otto-Lilienthal-Realschule mit Rektor Thomas Plösser und Hotelier Armin Hollweck (Mitte rechts) mit der frisch unterzeichneten Bildungspartnerschaft in Oberstaufen.

Zurück